MIBA kompakt: Mauern, Portale und Arkaden. Basiswissen und Praxistipps für Modellbahner

Art.Nr.: 902-124

EUR 18,64

  • Gewicht 1.0030 kg

Produktbeschreibung

MIBA 2018, 240 Seiten, mehr als 650 Abbildungen, DIN-A4-Format, Softcover-Einband.

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten – aber als Modelleisenbahner lässt es sich nicht vermeiden. Im Gegenteil, denn wie ihr Vorbild, wäre eine Modellbahnstrecke ohne ihre charakteristischen Kunstbauten geradezu langweilig. Stützmauern und Arkaden, Galerien und Tunnelportale begleiten und prägen eine Bahntrasse, nicht nur in topografisch schwierigem Terrain, sondern sogar auf dem „platten Land“ und in städtischem Umfeld.

In diesem 240-seitigen Sammelband zeigen die Autoren des Modellbahn-Magazins „MIBA-Miniaturbahnen“, wie individuelle Stütz-, Flügel- und Hangmauern, Kaimauern und Spundwände, Signalsockel, Tunnelportale in allen Größen und Formen, Arkadenbögen und Galerien entstehen und vorbildgerecht auf der Anlage eingebaut werden. Zum Einsatz kommen unterschiedliche Materialien wie Gips und Porzellin, Hartschaum und sogar selbstbedrucktes Papier. Eigene Kapitel widmen sich der Farbgebung von Mauerwerken und dem Abgießen von Mauerteilen mit Hilfe von Kautschuk- oder Silikonformen.

Auch dieser MIBA-Kompakt-Band bietet wieder gebündeltes und praxiserprobtes Know-how für die Modellbahn-Werkstatt und ist somit ein unverzichtbares Nachschlagewerk für eine Vielzahl praktischer Fragen beim Anlagenbau.

Inhalt:

Kapitel 1: Brückenbauten von einst bis jetzt

Da muss man durch

Durchfahrten, Mauern und Arkaden

 

Kapitel 2: Mauern am Schienenstrang

Besserer Halt

Hangrutsch vor Block 13

Schräge Stützmauern in der Kurve

Ein Einschnitt im Sandstein

Schräg und rund

Mauerbau für Ungeduldige

Realistische Mauern

Preisers Bruchstein

Steine zum Selberdrucken

Wasser, Mauer, Eisenbahn

Kaimauern und Spundwände

Güter gen Gernsheim

Sockel für Signale

Sicherer Stand

 

Kapitel 3: Auf Bögen durch die Stadt

Aufgeständert

Die Bögen von Hamburg-Oberhafen

Wie aus einem Guss

Pralles Leben unterhalb der Bahn

Hochbahn-Projekt mit Arkaden

 

Kapitel 4: Galerien schaffen Durchblick

Beton-Überführung aus Gips gegossen

Weinzettelwand: Tunnel und Galerie

Harter Schaum für schwere Steine

 

Kapitel 5: Tore zur Unterwelt

Öffnungen im Berg

Ein Tunnelportal nach Maß

Bömmels Theorem

Das Kräwinkler Loch

Tunnelbau mit Holz

Felswand mit Tunnel

Schwarze Löcher in den Vogesen

Röhre mit Schloss

Portale im Porträt

Der Weinbergtunnel

Der Löwentunnel

Tunnelbau mit Oberleitung

Notlicht für Tunnel

 

Kapitel 6: Individuelles für Modellmaurer

Mit Kautschuk und Gips

Mauern und Straßen – aus Gips gegossen

Die Sache ist geritzt!

Stein um Stein

Anmalen und Altern mit Aquarellstiften

 

Artikelregister